Gitarrenunterricht Altona

Die sechs Säulen meines Unterrichts

Timing/Groove

Timing und Groove sind das Zusammenspiel zwischen Pausen und Noten. Einem guten Verständnis für dieses hin und her werden wir durch verschiedenste Übungen, vom Klatschen einfacher Rhythmen bis hin zum Spielen komplexer Funk-Pattern.

Harmonielehre

Ich bin Fan von intuitivem Musikmachen. Um aber neue Impulse für das eigene Gitarrenspiel zu erhalten ist es ratsam, sich einen harmonischen Unterbau anzueignen. Das umfasst das Kennen von zum Beispiel Tonhöhen, Notenwerte, Skalen und Kadenzen

Technik

Neben dem Musikmachen geht es auch darum langfristig Spass am Instrument zu haben. So sind Aspekte, wie Gitarrenhaltung, Position der Finger und der Hände, zentrale Garanten für langanhaltenden Spass am klampfen.

Gehörbildung

“Klingt das traurig oder fröhlich?” ist eine Frage, die man vielleicht noch aus dem Musikunterricht an der Schule kennt um den Unterschied zwischen einem Moll- und einem Dur-Akkord zu bestimmen. Genau darum geht es in diesem Themenbereich, der vor allem im Zusammenspiel mit anderen Musikern einen wichtigen Platz einnimmt.

Repertoire und Genre-Sicherheit

Pop,Blues, Funk, Soul, Jazz, Rock, Metal, Techno, EDM, Country, Psychedelic, Klassik, Bossa, Samba,… die Liste ist lang und man kann mit der Gitarre überall mitmischen. Einen Überblick über die wichtigsten Genres und die Einsatzmöglichkeiten der Gitarre, verschaffe ich dir in meinem Unterricht.

Band- und Ensemblespiel

Für sich in den eigenen vier Wänden Musik zu machen, ist befreiend und bereichernd. Die große Magie aber entsteht im Zusammenspiel mit anderen. In einer Band! Um das zu meistern gibt es einige Aspekte zu beachten, die in der Addition der vorhergenannten Themen resultiert.

Pädagogische Vita

Pädagogische Vita

Julian Elsesser Künstlerseite